Impressum/Disclaimer  - Datenschutz
 
 
 
Einsätze
 

Schwerer Unfall: Reifen fliegt in angrenzendes Feld

Text und Bilder: Roland Wellenhöfer

Premenreuth/Krummennaab. Nach einem schweren Unfall auf der B299 mussten eine Frau (58) und ein Mann (62) mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Auf der B299 bei Premenreuth kam es zu einem folgenschweren Unfall: Eine Frau (58) aus dem Gemeindebereich Reuth wollte gegen 15:15 Uhr mit ihrem VW Tiguan auf Höhe Premenreuth von einer Nebenstraße auf die B299 einbiegen. Dabei übersah sie den VW Sharan eines Krummennaabers (62), der gerade von Erbendorf kommend in Richtung Tirschenreuth fuhr. Einen Zusammenstoß konnten die beiden Fahrer nicht mehr verhindern.

Autofahrer schwer verletzt

Die beiden Fahrer verletzten sich bei dem Unfall so schwer, dass sie vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Vor Ort war außerdem ein Rettungshubschrauber. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Die örtlichen Feuerwehren waren mit rund 30 Mann an der Einsatzstelle und sperrten die Unfallstelle weiträumig ab, reinigten die Fahrbahn und leiteten den Verkehr um. Die Unfallaufnahme übernahmen die Beamten der Polizeiinspektion Kemnath. Während der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße für rund zwei Stunden komplett gesperrt.

 

 

 

 

 

 

Besucherzaehler